Anfahrt

Mit dem RE geht’s direkt von Elsterwerda (ü Berlin), Stralsund, Lübeck und Stettin direkt in die Vier-Tore-Stadt. Obwohl in Mecklenburg-Vorpommern gelegen, ist auch das Berlin-Brandenburg-Ticket gültig und bringt nach 9 Uhr bis zu fünf Bahnfahrende für 29,- EUR nach Neubrandenburg.

Vom Bahnhof sind es 11 Min mit dem Bus Linie 2: Einstieg „Busbahnhof“, dann bis Haltestelle „Kirschenallee“. An der Haltestelle zurück auf Lindenstraße, dann links Richtung Tollensesee und dann rechts in die Augustastraße.

Alternativ läuft man vom Hauptbahnhof aus in ca. 30min durch die wunderschöne historische Altstadt und den Kurpark entlang am See zum Festivalgelände – die schönste Route, wenn das Gepäck nicht zu schwer ist.

Adresse fürs Navi: Augustastr. 7 17033 Neubrandenburg >> Google Maps

WENN DU CAMPEN MÖCHTEST, musst du erst zur Festival-Kasse (siehe Adresse oben), dort dein Bändchen abholen und dann zurück zum Campingplatz, um dort mit Bändchen eingelassen zu werden.

Awareness

Wir möchten, dass ihr euch auf dem Festival sicher fühlt. Daher gibt es das Awareness Team, an das ihr euch jederzeit wenden könnt. An einem ruhigen Plätzchen finden wir gemeinsam einen Safespace und werden die Situation klären.

Falls ihr Euch in einer Situation unwohl fühlt, in einen Konflikt geratet oder Konflikte beobachtet, gibt es die Möglichkeit sich an unser Awareness Team zu wenden, welches mit einem bunten, regenbogenfarbenen Bändchen gekennzeichnet ist. Außerdem könnt ihr an jeder Bar und dem Infopoint durch die Frage „Wo geht es nach Panama?“ an einen ruhigen ungestörten Raum gebracht werden.

Camping

Der Campingplatz liegt nahe des Tollensesee, der stets zu einer seifenfreien Erfrischung einlädt. Ihr seid mitverantwortlich für ein achtsames Beisammensein und auch für die Umwelt. Der Campingplatz ist nachts beleuchtet, es gibt natürlich Dixi-Klos und sparsam Wasser. Eigentlich wollten wir Kompost-Toiletten, hat aber dieses Jahr leider noch nicht geklappt. Next time!

Es ist ausreichend Platz für Zelte und Caravans vorhanden, auch PKWs können hier geparkt werden (s. Anfahrt). Bitte beachtet, dass für Camping bei Buchung des Festivalpasses ein Zuschlag in Höhe von 10,- Eur p.P. zu zahlen ist.

Der Campingplatz wird nachts von uns bewacht. Nur Gäste mit Bändchen dürfen auf den Platz. Wir bitten euch, trotzdem gut auf eure Sachen aufzupassen und Wertsachen am besten immer bei euch zu tragen.

Adresse: Parkstraße 2 17033 Neubrandenburg >> Google Maps

Wegbeschreibung: Caravans fahren über die A20 oder B96 an und biegen südlich des Rings – Nähe Haltestelle Kaufhof Süd – von der Neustrelitzer Straße (B96) in die Schwedenstraße, die wird zur Parkstraße und Hausnummer 2 ist der Campingplatz.

Von hier zum Festival? Es geht zu Fuß ca. 800m am Ufer entlang zum Festivalgelände. Siehe auch Location

Eintritt & Bändchen

Der Zutritt zum Gelände inklusive Open Air Bühne und Außenbar ist grundsätzlich frei und jeder, der sich benehmen kann, unserem Grundsatz der Toleranz zustimmt und nicht 10 km gegen den Wind nach Ärger riecht, darf rein. Es gibt ein Einlass-Portal zum Gelände, an dem Taschen auf gefährliche Gegenstände durchsucht werden. Beim Durchschreiten des Portals stimmst du unseren Festival-AGBs zu. Festivalbändchen-Kontrollen finden erst an den Türen der einzelnen Veranstaltungs-Hallen statt. Du kannst also auch erstmal vorbei kommen, unseren Outdoor-Space genießen, dir einen Drink gönnen, der Musik lauschen und dich dann entscheiden ein Ticket zu kaufen – falls noch welche da sind.

Location

Im Jahr 2019 findet das DETECT CLASSIC FESTIVAL erstmals auf dem RWN-Gelände am Rand der Stadt Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern statt. Zwei Konzerte finden in der Konzertkirche im Zentrum Neubrandenburg statt (mit limitiertem Platzkontingent – bei Buchung beachten). Der Campingplatz ist ca. 800m vom Festivalareal, nahe der Stadthalle am Tollensesee gelegen.

Sicherheit

Wir wollen drei Tage friedliche und entspannte miteinander verbringen, dafür müssen ein paar Dinge beachtet werden. Wir wünschen uns, dass alle freundlich und respektvoll miteinander umgehen und Verständnis füreinander aufbringen.

Aber es gibt auch auf unserem Festival Experten, die sich mit Sicherheit, Brandschutz und dem Umgang mit geballten Menschenmassen auskennen: Wir haben am Einlass und auf dem Gelände Security, die dafür sorgen wollen, dass keine Gefahren und Konflikte entstehen. An sie und an das Team der Awareness könnt ihr euch auch immer wenden, wenn es zu Problemen kommt.

Auch der Campingplatz ist umzäunt und bewacht, habt eure Wertgegenstände aber am besten immer bei euch.

Ticketphilosophie

Unser Ticket ist mit 55€ für ein dreitägiges Festival recht günstig.

Das liegt nicht etwa daran, dass wir ein no name Line-Up haben, ganz im Gegenteil. Sondern es liegt daran, dass wir Förderern von unserem Festival erzählt haben und die unsere Idee gut fanden. Und anstatt dieses Geld für Urlaub auf Mallorca auszugeben, haben wir gesagt, wir wollen, dass alle dabei sein können und sich das Ticket trotz schmalem Geldbeutel leisten können.

Toleranz

Am Tollensesee wurden im zweiten Weltkrieg Torpedos durch das Wasser gejagt, die es den Nazionalsozialisten am Ende leichter machen sollten feindliche U-Boote zu versenken.

Zum Glück hat die Torpedoversuchsanstalt die Zeit nicht überdauert und wir haben die Möglichkeit die alten Hallen zu einem Ort der Begegnung und Offenheit zu machen, frei von Gewalt und Hass. Bei uns sollen Menschen durch Musik zueinanderfinden, unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Religion.

Falls ihr euch dennoch in einer Situation unwohl fühlt, in einen Konflikt geratet oder Konflikte beobachtet, dann gibt es die Möglichkeit sich an unser Awareness Team zu wenden.

Übernachtung

Das Camping-Areal befindet sich ca. 800m vom eigentlichen Festivalgelände entfernt.

Die Übernachtung in Hotel oder Ferienwohnung in der Umgebung sind möglich, aber die Anfahrt zum Festivalgelände sollte vor der Buchung überprüft und/oder mit Fahrrad bzw. PKW angereist werden. Aufgrund der Ferienzeit und der limitierten Kapazitäten empfehlen wir euch frühzeitig zu reservieren.