Auch unter geänderten Umständen bleibt der Detect-Kerngedanke der Gleiche: In Gemeinschaft musikalische Perlen entdecken und hören, was wir noch nicht kennen. Klasse statt Masse.

Premiere: detect classic sessions

Kürzlich verwandelte sich der Ballsaal Tucholski in Loitz durch viele helfende Hände aus neuen und alten Freunden binnen 24 Stunden in ein Märchenland mit viel Sehnsucht nach Festival. Wir saßen am Lagerfeuer, schlossen neue Bekanntschaften und hörten dann, verteilt auf Sesseln im Kerzenschein ein wunderschönes Konzert und zugleich: die Geburtsstunde der Detect Classic Sessions!

Und das an dem Tag, an dem wir eigentlich die Magie zusammen erleben und genießen wollten: Am 1. August um 20:30 Uhr hätten wir uns vielleicht auf ein kühles Getränk am Tollensesee getroffen. Stattdessen präsentieren wir Euch eine gute Stunde Detect mit Simon Höfele und Andi Otto + Band.

Die Detect Classic Sessions sind das Detect Classic Festival in der Petrischale. Ein Splitter des Ganzen, der doch alles enthält, was das Detect Classic Festival ausmacht. Zwei Musiker aus der klassischen und der elektronischen Welt treffen aufeinander, begegnen sich, und dazwischen entsteht etwas Neues. Zusammen mit Simon Höfele, Andi Otto + Band, der Hütte Crew, dem Werkstatttraum, Dunkelstrom, dem Ballsaal Tucholski und CUTOFF Productions haben wir ein unvergessliches Konzerterlebnis geschaffen.
Für diejenigen, die da waren, war es magisch. So wie das Detect Classic Festival sein sollte. Und diese Magie haben wir konserviert, um sie mit euch zu teilen.

Wir wissen, auch dieses Video wird die echte Begegnung nicht ersetzen können. Wir haben ganz viel Liebe hineingesteckt und hoffen, dass es Euch noch ein bisschen länger durchhalten lässt, bis wir wieder beim Detect Classic Festival dieselbe Luft atmen werden.

Fotos: (C) Frederik Ferschke | reportage-berlin.de

schaut euch hier die Session #1 an

 

Simon Höfele
Kaan Bulak – Fantasy for trumpet

Andi Otto & Band
Andi Otto / Frank Schueltge – Kilani
Andi Otto – Gavotte Mantra
Andi Otto – Bangalore Whispers
Andi Otto – Bow Wave
Andi Otto – Ode To Yakushima

Simon Höfele
Toru Takemitsu – Paths